Verschwommenes Halbfinale

Ich kann ja mit Fußball so gar nichts anfangen. Der beste Ehemann von allen glücklicherweise auch nicht, so gibt es zumindest keinen Streit. Trotzdem kam man ja an dem Thema kaum vorbei in den letzten Wochen und so dachte ich mir, nutze ich doch die Gelegenheit, wenn Deutschland im Halbfinale ist, schwimmen zu gehen.

Also ich muss sagen: Wenn das immer so wäre, könnte ruhig öfter WM sein. 😉 Am Anfang musste ich das Becken noch mit 2 bis 4 anderen Leuten teilen, aber die letzten 40 Minuten war ich völlig allein im Wasser. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob mich im Notfall jemand gerettet hätte. Die Schwimmmeister saßen vorm Fenster vor einem kleinen Fernseher und ab und zu warf mal jemand einen Blick in Richtung Becken. OK, das Spiel war offenbar nicht besonders spannend, insofern hätte ich wohl Chancen gehabt, aber beim Finale sollte ich mir das vielleicht doch nochmal überlegen – nicht dass das dann aus Versehen zu interessant wird. 😉

1 Stunde und 13 Minuten habe ich für meine 1000 m gebraucht. Ich bin also wirklich kein Schnellschwimmer, aber es war durchaus angenehm und wenn man nicht ständig irgendwem ausweichen muss oder fremde Arme oder Füße ins Gesicht bekommt, macht es auch viel mehr Spaß.

8 Gedanken zu “Verschwommenes Halbfinale

  1. Carolin schreibt:

    Ich bin beeindruckt, das ist eine ziemlich geniale Idee gewesen !!
    So ein grosses Becken ist doch wunderschön wenn es leer ist.

    Ich glaube, ich versuche das Mal beim Finale, unser Schwimmbad ist 3 Minuten von hier entfernt.

    LG Carolin.

  2. Jetz möchte ich Dir auf Dein Blog schöne Sommergrüße dalassen. Die Idee mit dem Schwimmen ist super. Das hat meine Freundin auch so gemacht. Dann geht es ja gleich heute so weiter, oder?
    Viele Grüße
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s