Muh

Wenn einem mitten in der Stadt plötzlich eine Kuh mutterseelenallein entgegen kommt, ist man als Großstadtmensch schon erstmal verwundert. So erging es uns jedenfalls heute Abend. Die meisten anderen Passanten und Autofahrer fanden das wohl nicht so ungewöhnlich. Der Hirte (oder wie nennt der sich? Viehtreiber?) kam dann mit dem Rest der Herde etwas später – da war die erste Kuh dann allerdings schon in einem Eingang verschwunden. Offenbar wusste das Tier genau, wo sein Zuhause ist.

2 Gedanken zu “Muh

  1. Hallo
    ich hab mich grad amüsiert über die Kuh-Geschichte. Mir ist sowas mal mit einem Elefanten passiert. Der ist in so einen kleinen Zoo davongelaufen. Kam ums Eck uns entgegen. Meine fast größere Angst war um die Kinder….weil die zum Schreien anfingen. Und da wußte ich nicht, ob das einen Elefanten sauer macht. Es schrien aber viele Menschen, und ich bin in die nächste Bäckerei….es war wie in einem komischen Film, und hatte aber ein gutes Ende. Der Elefant konnte wieder „nach Hause“ gebracht werde.
    zu Deinem Post über Zimmer im Urlaub: so geht es uns seid Jahren. Wir fahren zur Familie nach Österreich und gehen in eine kl.Pension. Damit wir niemanden auf Dauer lästig werden, und Robert ist ja eher wild und laut. Und dort haben wir auch nur ein Zimmer. Alles andere wäre auch zu teuer, und wir schlafen nachts auch gerne mit Robert im Zimmer. Aber die Abende sind dann doof….Doch nun wird Robert älter und muss nicht mehr so bald schlafen gehen. Es wird besser momentan, wir sind länger unterwegs. Das ist ein schwacher Trost, ich weiss, aber uns ist auch nie eine andere Lösung eingefallen.
    Ich lese immer wieder mit, aber oft kaum Zeit. Deshalb kommt nicht immer ein Kommentar
    Schönes Wochenende
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s