Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind

OK, ganz sooo schlimm war es nicht, aber Regen und Sturm hatten wir heute zum Laternenumzug. Schade eigentlich, denn in den beiden vergangenen Jahren hatten wir durchaus viel Spaß am Lagerfeuer im Kindergarten bei (geteilten) Brezeln und warmem Tee.

Heute gab es die traditionelle Aufführung der Vorschulkinder zum Thema St. Martin in der Halle im Kindergarten. Anschließend einen kurzen Rundgang mit Laternen, Fackeln und Blaskapelle durch den benachbarten Park. Da ich am Nachmittag noch mitbekommen hatte, dass der Deutsche Wetterdienst für unsere Ecke eine Unwetterwarnung heraus gegeben hatte, war mir unter den Bäumen etwas mulmig. Ist aber alles gut gegangen. Als wir wieder am Kindergarten waren, fing es heftig an zu regnen, also war nicht so viel mit gemütlichem Beisammensein.

Martinsfeuer

Saskia hat die ganze Strecke mit Laterne in der Hand durchgehalten (das ist neu) und wollte auch nicht in den Buggy (glaub ich – ich lief ein Stückchen hinter ihr, dem besten Ehemann von allen und ihrer derzeitigen Erzieherin).

Ein Gedanke zu “Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind

  1. ..das klingt schön, was Ihr mit Saskia erlebt habt. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Der Sturm kam erst in der Nacht. Das war gut für mein Feuer zu Hause….wer weiss was passiert wäre, wenn es gestürmt hätte….
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s