Mag-i-net

Saskia hat massenhaft Pullis – ich habe Schwierigkeiten, die alle in den Schrank zu bekommen. Richtig dicke Pullover für kalte Tage sind aber eher wenige vorhanden. Da sie sich derzeit ja wieder häufig bespuckt und viel Wäsche anfällt, wollte ich für etwas Nachschub sorgen. Also war ich am Montag Nachmittag auf dem Weg vom Kinderarzt (wegen Einweisung für Bethel und Rezepten) und Apotheke (zum Rezepteinlösen) auch gleich noch mit Saskia nebenan im Klamottenladen. Nette Pullover gab es – weinrot mit Pinguinen – aber was sagt meine Tochter? „Mag-i-net.“ Das gleiche bei sämtlichen anderen Sachen. Lediglich ein paar dünne Shirts mit „Katze!“ fanden ihre Zustimmung, wurden aber trotzdem nicht gekauft, denn dünne Sachen haben wir wie gesagt mehr als genug. Das nächste Mal gehe ich wieder allein einkaufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s