Zu früh gefreut?

Am Wochenende haben wir uns noch gefreut, dass Saskia zwar wackelig, aber trotzdem einigermaßen selbstständig laufen konnte und insgesamt recht gut drauf war. Gestern früh bei der Kinderärztin, bei der wir wegen des ab morgen geplanten 4. Cortisonstoßes zur Blutentnahme waren, reagierte Saskia absolut nicht auf die Spritze, die in ihren Arm piekte. Sie erzählte auch später nichts von dem entsprechenden „Aua“. Das ist einerseits schön, denn an die Zeiten, als wir Saskia mit mehreren Erwachsenen festhalten mussten, um ihr Blut abzunehmen oder einen Zugang zu legen, erinnere ich mich nicht gern. Andererseits heißt es leider auch, dass es scheinbar schon wieder abwärts geht. Vormittags im Kindergarten hing sie wohl ziemlich durch und musste gefüttert werden, nach dem Mittagsschlaf sei sie aber deutlich besser drauf gewesen. Leider kann ich letzteres nicht bestätigen – als ich zum Abholen kam, lag Saskia recht schlaff auf dem Fußboden rum und wurde auch danach nicht viel aktiver. Erst bei der Ergotherapie als sie in einer riesigen Hängematte lag und versuchte, einen großen Pezziball zu mir oder der Therapeutin zu werfen, zu rollen oder zu strampeln, wurde sie etwas wacher. Laufen war allerdings gar nicht drin und die ca. 50 m zum Auto waren sehr strapaziös (für mich).

Ein Gedanke zu “Zu früh gefreut?

  1. Sommersprosse schreibt:

    Hallo Graugrüngelb,

    konnte Lockes Beitrag, Gebrochen, nicht so richtig einschätzen, aus welcher Situation heraus er entstand, nur aus e i n e m Augenblick oder eben so wie Du Saskias Zustand hier beschreibst. Ich hoffe, dass es heute wieder etwas besser ging. Küsschen für das Mausekind von mir.

    Liebe Grüße
    T.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s