Grippe?

Nachdem ich das Wochenende mit Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen verbracht habe und am Montag spontan entschieden habe, lieber daheim auf dem Sofa zu bleiben, statt zur Arbeit zu gehen, ging es mir gestern früh eigentlich ziemlich gut – jedenfalls so lange ich nicht gehustet habe. Ich hatte auch schon 3/4 meines Arbeitsweges hinter mir, als ich mich entschieden habe, doch wieder zurück zu fahren und zum Arzt zu gehen. Das brachte mir 2,5 Stunden im Wartezimmer und die Diagnose „Grippe“ oder ein „ähnliches Virus“ und einen gelben Schein bis zum Freitag. Grippe? So richtig? Kann ich nicht glauben. Sooo schlecht ging es mir eigentlich nicht. Ich kam mir gestern schon als Simulantin vor. Heute früh allerdings nicht mehr – der Kopf war schwer und das Gehirn drehte sich in seltsame Richtungen, sobald ich mich bewegte. Also habe ich den gesamten Vormittag im Bett verbracht – überwiegend schlafend und später auch lesend. Jetzt ist der Kopf wieder ziemlich klar und nur der blöde Husten nervt weiterhin.

2 Gedanken zu “Grippe?

  1. Pass gut auf Dich auf. Diese Viren sind nicht ungefährlich. Ich überlege schon zwei Tage, ob wir Robert Grippeimpfen lassen sollen…die Ärzte sind dafür. Ist Saskia geimpft?
    Gute Besserung
    Elisabeth

    • Saskia ist nicht gegen Grippe geimpft. Ich bin da immer etwas hin- und hergerissen. Einerseits gehört sie als chronisch Kranke ja zur Risikogruppe, andererseits haben wir von verschiedenen Ärzten die Empfehlung bekommen, in ihrem Fall lieber weniger zu impfen. (Der erste Fieberkrampf war eine Impfreaktion.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s