Internet ist nichts für Paranoiker

Vorgeschichte: Seit achteinhalb Jahren bin ich in einem Internetforum aktiv. Das Forum hat eine ganze Menge Mitglieder, von denen ich auch einige persönlich kenne – von großen, einmal jährlich stattfindenden Forumstreffen oder auch von kleineren Regionaltreffen. Auf einem Regionaltreffen war ich zuletzt während der Schwangerschaft, danach ergab es sich irgendwie nie. In einer Diskussion zum Thema „Schwimmen lernen in der großen Stadt“ erwähnte ich unseren Sportverein, über den Saskias Schwimmkurs läuft. „Oh, du kommst auch aus XYZ?“ fragte mich daraufhin jemand und meinte, dann hätten wir uns vielleicht schon mal beim Einkaufen gesehen. Mag sein – ich kenne die ca. 16.000 Einwohner ja nicht alle persönlich 😉


Gestern auf dem Weg von der Arbeit zum Kindergarten, sprang ich schnell bei ALDI rein – 5 Minuten später stand ich mit Brot, Käse und Kinderstrumpfhosen an der Kasse und die Kassiererin fragte mich: „Heißt Ihre Tochter Saskia?“ „Ja.“ „Dann sind Sie X!“ sagte sie – und hatte recht. Ich war zu perplex und zu sehr in Eile, um zu fragen, wie sie mich eigentlich erkannt hatte – das hole ich aber nach. 🙂

Die Welt ist eben doch ein Dorf. Dass das ganze „Dorf“ meine Tochter erkennt, wenn ich mit ihr irgendwo unterwegs bin, bin ich inzwischen gewohnt – mit dem Helm ist sie doch etwas auffällig. Aber Saskia war gestern nicht dabei und mir sieht man zwar an, dass ich die Aufnahmekriterien für besagtes Forum erfülle, aber sonst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s