Haushaltstag

… hatte ich gestern sozusagen. Ich habe 2 Stunden mit den Heizungsmenschen verbracht. (Und ich habe gar nicht daran gedacht, ihnen einen Kaffee oder irgendwas anzubieten, vielleicht hätte ich das ja tun sollen, dachte ich, als der eine zum Abschied meinte, das nächste Mal brächten sie Kaffee und Kuchen mit. Das war doch ein Wink mit dem Zaunspfahl, oder? Ich bin für solche Sachen einfach zu wenig Hausfrau – und außerdem keine Kaffeetrinkerin, das kommt in meinem Weltbild immer gar nicht vor.) – Nun ist die Heizung im Arbeitszimmer jedenfalls wieder (sehr) warm, aber die im Kinderzimmer kalt. 😐 (Den Zustand hatten wir ein paar hundert Euro früher Anfang Dezember auch schon. Ich will aber nicht das ganze Haus aufstemmen lassen, um neue Heizungsrohre zu verlegen.) Ich habe etwas aufgeräumt, Wäsche gewaschen und geputzt und bin bei weitem nicht fertig geworden. Und ich habe die Polizei angerufen. Besonders beeindruckt war der Mensch am Telefon nicht von meinem Anruf. Er würde mal im Computer nachsehen, ob das Auto vermisst würde und ansonsten wäre die Sache erledigt. Hmm. 😕 Das Auto steht jedenfalls noch immer unverändert an der gleichen Stelle. Wahrscheinlich wird es eines Tages einfach weg sein und ich werde nie erfahren, warum es da so lange ungenutzt rumstand. Eigentlich unbefriedigend. Vielleicht sollte ich die Versicherung anrufen und rausfinden, wem es gehört und den mal anrufen. 😉 Schon verrückt, auf was für blöde Ideen man so kommt. 🙂

3 Gedanken zu “Haushaltstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s