Intensivstation

Nach etlichem Hin und Her und einer nicht ganz planmäßig verlaufenen OP liegt meine Mutti nun seit ca. einer halben Stunde auf der Intensivstation. Die Daumen werden also weiterhin benötigt.


12.3.
Bitte nicht wundern – ich habe die Updates nun doch zu eigenen Beiträgen gemacht, da es ja scheinbar eine längere Geschichte wird, wird es mir sonst zu unübersichtlich.

4 Gedanken zu “Intensivstation

  1. Carolin schreibt:

    Liebe Graungrüngelbe,

    ich quetsche schon immer meine Finger für Saskia, aber nun werde ich es auch für deine Mutter tun ! Ganz klar!!

    Vielleicht magst du ihr viele liebe und heilende Grüsse aus dem fernen Fronkraisch ausrichten.

    Ich denke an euch,
    LG Carolin.

  2. Guste schreibt:

    Liebe …, grüß Deine Mama, rede mit ihr und richte liebste Grüße aus. Sie soll alle Kraft zusammennehmen,
    wir haben noch viel vor in diesem und den nächsten Jahren. Wir können verschieben, aber nicht ausfallen lassen. In Gedanken bei Euch, aber besonders bei Deiner Mutti. Umarmung, Eure Guste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s