Wo sich Fuchs und Hase „Gute Nacht!“ sagen …

… da wohnen wir nicht. Aber heute früh, als ich schnell etwas zur Mülltonne bringen wollte, sagten sich Eichhörnchen und Eichelhäher gerade unter und in unserem Kirschbaum „Guten Morgen!“. Leider waren sie beide dann etwas verschreckt – das Eichhörnchen wählte den Weg über den Kirschbaum nach oben, dann durch Forsythia, Koniferen und Apfelbaum in die Tanne, der Eichelhäher flog einfach davon, die Elster ließ sich gar nicht erst nieder – und ich hatte mal wieder die Kamera nicht griffbereit. Wo ich Eichhörnchen doch soooo toll finde.

2 Gedanken zu “Wo sich Fuchs und Hase „Gute Nacht!“ sagen …

  1. Ich mag sie auch so gerne die Eichhörnchen …. die hier Oachkatzerln heissen…. was ich fast nicht aussprechen kann ….. sag mal: Oachkatzerlschwoafff!
    Und wenn es sich dann nicht gut anhört, für die Stammtischbauern hier, dann lachen sie und behaupten, dass ich „a Preiss“ bin….weil ich komm ja von oberhalb der Weisswurschtgrenze…und das ist die Donau für die alten Bayern hier….

    • Sozusagen aus Südschweden 😉
      Ja, als Zugezogene hat man es nicht leicht. Meine 3 Monate Praktikum in München brachten auch interessante Erlebnisse, weil ich die Sprache der Eingeborenen nicht beherrschte 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s