„Sagen Sie nichts!“

Deutschlands größter Komiker ist tot. Ich werde seinen Humor vermissen und weiterhin bei jedem schief hängenden Bild den entsprechenden Sketch vor Augen haben.

Dass Männer und Frauen einfach nicht zusammen passen, habe ich ebenso gelernt, wie die Wichtigkeit, sich als Frau selbst zu verwirklichen:

Da hab ich was in der Hand… und ich habe als Frau das Gefühl, dass ich auf eigenen Füßen stehe. Da hab ich was Eigenes. Da hab ich mein Jodeldiplom.

Danke.

Einer meiner Lieblingssketche ist übrigens „Das Frühstücksei“: „Es ist dir also egal, wenn ich viereinhalb Minuten in der Küche schufte …“ 🙂

Update: Danke an Spiegel Online für den wirklich schönen Nachruf „Sein Tod ist daher nur äußerlich: Unsterblich ist er längst.“ und an Claus Ast für ein tolles Abschiedsblatt im Skizzenblog.

3 Gedanken zu “„Sagen Sie nichts!“

  1. Hallo, jetzt dachte ich schon Du schreibst nicht mehr.
    Ich hab das gar nicht mitgekriegt heute. Wir hatten grosse Arzttermine und ich bin dann um halb vier raus aus der Klinik und da war der Parkplatz in der Sonne….und das bei 33 Grad!
    Ich hatte drei Kinder dabei…bin losgefahren, Fenster auf, Klima an und als die dann endlich kühlte hat Robert schon ganz weiss ausgeschaut….
    Und weil die Klimaanlage soo laut war hab ich gar nicht Radio gehört.

    Loriot hat bei meinem Lieblingsbadeplatz am Starnberger See gewohnt. Wir haben ihn da oft beim Spazierengehen getroffen.Er war ein feiner Mensch. Das Dorf dort hat ihn geliebt, er lebte ganz idyllisch. Das ist schon traurig, doch ich denk mal, dass es wohl das Alter war. Er war der gleiche Jahrgang wie mein Vater. Und diese Hitze hier momentan.
    Jetzt muss ich echt mal das Radio anmachen und mich informieren.
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    • Doch, doch – ich schreibe noch. Allerdings gibt es derzeit genügend anderes zu tun, da kommt das Schreiben eben etwas kürzer. ‚Locke‘ berichtet ja ausführlich 😉

      Loriot ist wohl friedlich an Altersschwäche gestorben – mit 87 Jahren nicht ganz überraschend, aber trotzdem traurig.

  2. Ursel schreibt:

    Es war ganz seltsam. Ich hatte mir morgens einen neuen Staubsauger gekauft. Keinen normalen, sondern so einen, der mehr für Renovierungsdreck und so geignet ist und auch Flüssigkeiten aufsaugen kann. Und blasen kann er auch! Naja, den ganzen Tag ging mir: „Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur ….“ im Kopf rum. (war fast lästig) und abends las ich dann die Meldung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s