Schlachtfest

Ende November war bei uns wieder einmal Schlachtfest angesagt – das Sparschwein war so vollgefressen, dass einfach absolut nichts mehr reinpasste. Also habe ich einen vorsichtigen Bauchschnitt vorgenommen und sozusagen „minimalinvasiv“ den verhärteten Mageninhalt entnommen.

Schlachtfest

Das Schwein lebt seit unserer Hochzeit bei uns und musste sich dieser Operation bereits zum dritten Mal unterziehen. Es bekommt alles Hartgeld zugesteckt, was ausländische Rückseiten hat sowie die 2-Euro-Gedenkmünzen.

Und: Was schätzt Ihr? Wieviel sind die „Schweine-Innereien“ wohl wert? 😉

Das Geld ist inzwischen gezählt und gerollt und wartet auf seine weitere Verwendung.

13 Gedanken zu “Schlachtfest

  1. Carolin schreibt:

    N’abend !!
    Ich beneide dein Sparen Können.
    Ich kann mir nicht mal eine Bonbon-Reserve anlegen, das macht meine Tochter gerade für mich.

    Ich tippe auf 368 Euros und bin gespannt !

    Viele gute Grüsse,
    Carolin.

  2. Carolin schreibt:

    Huch ! Da habe ich irgendwas falsch gezählt… wahrscheinlich diese dicken Rollen mit den 2 Euro Münzen.
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem fetten Schwein !

    LG Carolin.

  3. bibse schreibt:

    Ich habe mal ganz dreist ;-)) deine Idee geklaut und sammle schon seit einiger Zeit ebenfalls die ausländischen Euro- deutschen Sondermünzen und „normales Kupfergeld, wenn mein Portemonnaie zu voll wird. Die Idee ist echt gut, und je nach Jahreszeit und/oder Aufenthaltsort kommen ja auch viele Münzebn zusammen!

    Viele Grüße
    bibse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s