Epilepsie ist ein Arschloch!

Sorry, ich bin ja eigentlich kein Freund von Kraftausdrücken, aber was hier gerade wieder abgeht, kann ich nicht anders nennen. Die Nacht über hatte Saskia wieder x heftige Anfälle, heute früh zuckte sie vor sich hin und hatte schließlich ’nen Wachanfall, so dass wir ihr Diazepam gaben. Sie wurde dann total müde, schlief noch ’ne Stunde und war dann recht gut drauf – um innerhalb der nächsten Stunde noch zwei Anfälle zu haben. Es ist echt zum kotzen speien. Beim Frühstück schlief sie immer wieder ein – so fängt der Tag (trotz Sonne, blauem Himmel und 6°C) doch richtig verlockend an.

Keine Ahnung, woher diese Verschlechterung kommt – der VNS wurde vor anderthalb Wochen ein Stück hoch gedreht, die Medikamente sind seit längerer Zeit unverändert.