Echo

Saskias Sprachentwicklung geht in eine neue Runde: Neuerdings wiederholt sie Dinge, die wir sagen. Das hat sie bisher eigentlich nie gemacht – neuerdings kommt aber häufig ein Echo, wenn wir uns mit ihr unterhalten oder sie korrigieren. Nachdem sie erzählte, ein Kuscheltier sei weg (durchaus bewusst von ihr versteckt, um es spielerisch zu suchen), antwortete ich mit „Na sowas!“ und bekam als Echo „Sowas.“ Das kommt jetzt bei zahlreichen Gelegenheiten (und mir war gar nicht bewusst, wie häufig wir Eltern das verwenden 😉 ).

Eine andere Form von Echo gibt es am Ende aller Worte, die auf Plosivlaute enden. Da hängt Saskia als Echo „t – t – t“ an. Egal ob es „bald-t-t-t“ oder „gute Nacht-t-t“ heißt, es ist etwas irritierend.

Abgesehen davon erzählt sie aber ingesamt momentan recht viel – darunter auch so nette Sachen wie „Nange Sotte Punge fähle“, was sie seit Montag sehr beschäftigt und immer mal wieder erwähnt wird. Ihr dürft gern mal raten, was sie damit wohl meint 😉

7 Gedanken zu “Echo

  1. Ich komm nicht drauf, was es heissen könnte. Wo ist Sommersprosse? Sie könnte es doch „deuten“, oder?
    Es ist wie ein Anfang vom Sprechenlernen. Quirin hört sich auch so an. Es ist so schön, dass so viele neue Entwicklungen dazukommen!
    liebe Feriengrüsse
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s