Zwischenbericht – Tag 12: Das Ende naht

Ja, das Ende unserer Baustelle naht. Heute wurde der Graben vorm Haus geschlossen und das restliche Pflaster verlegt. Auch wenn die Randgestaltung etwas … eigenwillig ist. Da wächst ohnehin Gras drüber, insofern ist es letztlich egal. Es müssen noch ein paar restliche Steine (ich würde mal sagen: Kopfsteinpflaster) entsorgt werden, das meiste davon ist aber schon weg. Und die Erde, die an einer Stelle entfernt wurde und noch auf einem Haufen liegt, muss nun an anderer Stelle wieder verteilt werden. Mal sehen, wieviel dann noch fehlt (denn wenn ich den Berg Pflastersteine sehe, der entsorgt wird, muss etwas fehlen), das füllen wir dann auf und hoffen, dass es bald richtig grün wird.

Von unseren neuen Gartenhäusern haben wir noch nichts gehört – auch da hoffe ich, dass sich bald was tut. Von der Wandreinigungsfirma haben wir auch nichts gehört, dann wird der Efeu wohl bleiben.

Zu machen ist noch das Fenster im Gästekeller – das ist undicht, die Fugen darüber sehen auch nicht gut aus und sollen neu gefüllt werden. Mal sehen, wie es morgen aussieht, wenn ich von der Arbeit komme. Theoretisch müsste auch der Bauschaum im Keller noch abgeschnitten werden, aber da ab sofort tagsüber keiner mehr im Haus ist, werden wir das wohl selbst machen (müssen).

Eigentlich hatte ich gehofft, dass das alles schneller fertig ist und ich in meinem Urlaub auch noch was anderes machen kann. Nun ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s