Kann man drehen, wie man will …

Grundrisse

… es passt einfach nicht. Was sehr ärgerlich ist, denn ich mag dieses Haus wirklich sehr. Aber um die nötigen Zimmer auf einer Ebene zu haben, müssten wir anbauen und dann wäre das Bad an der falschen Stelle und zu klein (zumindest, wenn es annähernd rollstuhltauglich sein soll). Irgendwie deprimiert mich das gerade. Nachdem das Haus schon zweimal fast verkauft war und wir nun endlich die Chance hätten, sieht es im Moment so aus, als würde es trotzdem nichts.

4 Gedanken zu “Kann man drehen, wie man will …

  1. Schade, aber sag mal: Meinst Du, dass Ihr den Rollstuhl nocheinmal so sehr brauchen werdet wie es war ….? Ich wünsche Euch ganz fest, dass es nie mehr nötig ist, die Süsse im Rollstuhl zu fahren.
    Alles Gute für heute, das mit dem Sturm hört sich schrecklich an. Passt gut auf Euch auf…. liebe Grüsse
    Elisabeth

    • Ich hoffe, dass wir den Rollstuhl nie wieder brauchen werden. Aber garantieren kann uns das keiner. Und falls sich die Situation wieder verschlechtert, möchten wir nicht auf die Schnelle wieder umziehen müssen, weil nichts mehr geht. Insofern gilt die Bedingung: Küche, Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer im Erdgeschoss, Bad so, dass man mit Rollstuhl zumindest rein kommt (das ist dann noch längst nicht offiziell behindertengerecht).

      Was den Sturm angeht: Saskia und Papa haben Zwangsurlaub und sind daheim, ich habe ’ne Schulung und bin gespannt, wie ich später heim komme. Noch ist es ruhig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s