Feinmotorik

Mit Saskias Feinmotorik ist das ja so eine Sache. In der Vergangenheit war sie durch die vielen Anfälle natürlich stark beeinträchtigt und inzwischen ist es zwar deutlich besser geworden, aber mit einigen Sachen tut sich Saskia nach wie vor schwer. Malen gehört dazu und schreiben letztlich auch, weil sie den Stift oft viel zu verkrampft hält und mit ganz viel Kraft aufs Papier presst.

Nachdem Saskia jahrelang nur wildes Gekritzel (oder dunkle Flecken) aufs Papier brachte, malt sie inzwischen zwar gegenständlich, aber nicht unbedingt erkennbar. Aber das mag natürlich auch an mir liegen, wenn ich ein Oval mit 5 Strichen daran, nicht sofort als „Hund!“ erkenne. Ausmalen sieht bei Saskia so aus, dass sie so lange auf dem Papier herum malt, bis man die vorgedruckten Linien nicht mehr erkennen kann.

Beim Elterngespräch in der Schule hat mich der schwarze Baum dann auch entsprechend beeindruckt, denn so richtig typisch ist der eigentlich nicht für sie. Noch mehr beeindruckt hat mich der Blick ins „Matheheft“ (es sind einzelne Arbeitsblätter, die zusammen geheftet werden), wo es ums Ausmalen einer bestimmten Anzahl von Objekten, um das „Nachspuren“ von Ziffern usw. geht. Hier waren nun also Ziffern, die Saskia geschrieben hatte. Und die sahen zwar etwas wackelig, im Großen und Ganzen aber ziemlich gut aus.

Zuhause wollte Saskia dann unbedingt die von Oma vor einiger Zeit mitgebrachten Monster-Übungsbücher bearbeiten. Nachdem sie beim letzten Mal viele Aufkleber eingeklebt hatte, ging es diesmal hauptsächlich ans (Aus-)Malen bzw. Linien-Nachzeichnen.

Feinmotorik

Das klappte deutlich besser, als ich erwartet hatte. Sie hat sehr konzentriert und sehr sorgfältig gearbeitet.

Feinmotorik

Beim anschließenden Ausmalen allerdings fand Saskia vorgegebene Linien oder Farben nicht mehr so wichtig. Und so entstand dann doch noch ein typisches Saskia-Bild. 😉

Ausgemalt

Die Bücher sind übrigens Klasse – gerade auch die Möglichkeit, für viele Dinge die Aufkleber zu nutzen, ist für Saskia toll. Mit den vier Monsterbüchern sind wir weitgehend durch. Kennt jemand noch weitere Bücher in der Art?

Ein Gedanke zu “Feinmotorik

  1. Hm, ich kenne keine Bücher in dieser Art, aber muss heute (zufällig) in eine Buchhandlung. Ich schau mich mal um …. es ist super wie sie das macht! Das kann oder mag Robert nicht …. er malt fast gar nicht mehr. Früher war das mal anders, wir wissen nicht warum das aufgehört hat. Wir versuchen ihn immerwieder dazu zu bringen, auch wieder zu malen, nachzuzeichen etc. Keine Chance, leider.
    Saskia holt sehr schnell auf, so viel hat sich nun schon dazugelernt!
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s