Elf Runden

Nein, hier geht es nicht um Fußball, denn der interessiert hier im Hause glücklicherweise niemanden. In Saskias Schule war heute Sponsorenlauf – die Schüler laufen und die Sponsoren (= wir Eltern) zahlen pro 400m-Runde einen bestimmten (selbst festgelegten) Betrag, der für einen guten Zweck verwendet wird.

Im Training in der vergangenen Woche war Saskia sieben Runden gelaufen – genau wie ihr Schulfreund. Saskias Schulbegleitung meinte, da seien sicher noch ein bis zwei Runden mehr drin.

Rundenzähler

11 Runden wurden es dann heute bei Saskia, bevor die Zeit um war (und 15 bei ihrem Klassenkameraden) – das Kind treibt uns in den Ruin 😉

Lustige Randnotiz: Beim Erdbeerkauf auf dem Feld traf ich einen früheren Kindergartenkumpel von Saskia mit seiner Mutter. Wir unterhielten uns ein bisschen, sie fragte natürlich, wie es Saskia ginge und während ich ihr u.a. erzählte, dass ich froh sei, dass Saskia nun endlich in ihrer Klasse auch ein paar fitte Kinder habe, an denen sie sich ein bisschen orientieren kann und dass das gemeinsame Spielen mit den Mädchen im Rollstuhl, die komplett auf fremde Hilfe angewiesen sind, immer etwas schwierig ist, fragte sie, ob Saskia ihren Rollstuhl denn inzwischen selbstständig fahren könne. … An dieser Stelle merkte ich dann, wie lange wir uns offenbar nicht getroffen hatten 😉

5 Gedanken zu “Elf Runden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s