Ische musse dia was eazähle …

„Mama! Ische musse dia eazähle, wie mein Tag waa … und dann … und dann …“ Und dann bekam ich Saskias Tag erzählt. In Echtzeit 😉 (jedenfalls fast). Auf diese Weise kann man als Kind gut verhindern, dass Mama ungeduldig wird, weil man immer noch halbnackt im Bad auf der Fußbank hockt, statt sich die Zähne putzen zu lassen und den Schlafanzug anzuziehen. Ist ja nicht doof, das liebe Kind.

Ich habe dann immerhin erfahren, dass sie im Hort gespielt haben (wer hätte das gedacht?) und dann im ‚dicken‘ Planschbecken waren. „In einem großen Planschbecken?“ „So bissi troß – hmm so mittitroß.“ Und dann kamen noch die Kinder aus der anderen Gruppe mit einem kleinen Planschbecken. Und dann haben sie sich nass gespritzt. Und dann haben sie sich abgetrocknet und angezogen. Und Saskia kann das fast ganz alleine. Und dann haben sie ein Spiel gespielt. Ein Kartenspiel (oder Katzenspiel? Das war nicht ganz klar.) bei dem man passende Karten haben musste mit rosa oder lila Blumen. Und dann ist ein Bus gekommen und dann ist noch ein Bus gekommen und dann bin ich mit dem Auto gekommen und dann haben wir Papa abgeholt …

4 Gedanken zu “Ische musse dia was eazähle …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s