Hach, Bürokratie ist schon was Nettes

Vor ein paar Tagen fiel mir ein, dass Saskias Kinderreisepass ja ein Foto von einer 4,5-jährigen Saskia zeigt und damit nicht mehr so ganz aktuell ist. Braucht sie also einen neuen Pass, bevor wir nach Curaçao fliegen? Oder zumindest ein neues Foto im alten Pass?

Um das heraus zu finden, führte mich mein Weg heute früh zum Bürgeramt – den Reisepass hatte ich dabei, ein aktuelles (hoffentlich ausreichend) biometrisches Foto ebenfalls. Nein, ohne das Kind könne sie den Ausweis nicht ändern, meinte die Dame im Amt, da müsse ich schon mit meiner Tochter erscheinen. Sonst könne ich ja irgendein Foto einreichen. Tja, dann muss ich wohl am Donnerstag mal mit Saskia hin (alle anderen Tage passen von den Öffnungszeiten nicht zu Saskias Stundenplan). Aber wirklich logisch ist das trotzdem nicht: Ich meine, wenn ich ein Kind entführen möchte und deshalb das falsche Foto im Pass brauche, wer hindert mich dann daran, mit eben diesem falschen Kind im Amt aufzutauchen? (Immerhin muss der Vater des Kindes nicht unbedingt mit, weil ich den gültigen Ausweis ja dabei habe. Ähmm … tja … ist auch nicht ganz konsequent, denn wer sagt denn, dass ich mich nicht gerade in einem heftigen Streit von meinem Mann getrennt habe und mit dem gemeinsamen Kind ins Ausland flüchten will? Aber ich will mal keine schlafenden Hunde wecken, denn einen Termin zu finden, an dem wir alle Zeit haben und das Amt geöffnet hat, würde noch schwieriger.)

6 Gedanken zu “Hach, Bürokratie ist schon was Nettes

  1. Anonym schreibt:

    Hallo graugrüngelb!
    Geht die Einreise in die Karibik mit einem Kinderreisepass? Das Reisebüro kann hierzu Auskunft geben. In manchen Ländern wird der Kinderreisepass nicht akzeptiert weil er im Gegensatz zum normalen Reisepass keinen Chip hat. Nicht dass Ihr dann am Flughafen noch Probleme bekommt.
    LG von einer Leserin die sich gerade „von hinten nach vorne“ durcharbeitet

    • Willkommmen im Blog!
      Jetzt hast du mich hinreichend verunsichert, dass ich nochmal rumtelefoniert habe. Also: Kinderreisepass reicht für Curacao aus – auch ohne Chip. Als EU-Bürger benötigt man auch kein Visum, lediglich die Pässe müssen noch mindestens 6 Monate nach geplantem Rückflug gültig sein.

      Klären muss ich noch, ob wir eine Bescheinigung für die Mitnahme der Medikamente brauchen. Zumal die natürlich ins Handgepäck müssen. Ein spezielles Formular scheint es dafür nicht zu geben, aber vielleicht kann der Neurologe ja ’nen Dreizeiler schreiben.

      • Anonym schreibt:

        Liebe Graugrüngelb,
        es tut mir leid dass ich dich so sehr verunsichert habe, das war eigentlich nicht der Plan. Aber ich hätte so ein schlechtes Gewissen gehabt wenn ich gelesen hätte, dass deshalb die Reise nicht funktioniert hätte, oder ihr am Flughafen elende Scherereien bekommen hättet. Wenn ich es doch weis, dass man da nachfragen sollte. In den Passämtern fragen die Mitarbeiter nicht wohin man reist, die bearbeiten nur das was man beantragt. So habe ich mir gedacht könnt ihr noch den normalen Reisepass für Saskia holen und es geht entspannt in den Urlaub.
        Der großen kleinen Maus wünsche ich natürlich auch von Herzen alles alles Gute zum Geburtstag, einen schönen Tag und Euch dann natürlich in naher oder ferner Zukunft einen schönen Urlaub!
        Schöne Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s