Türöffner-Tag selbstgemacht

Seit einiger Zeit ist Saskia ja großer Fan der Maus. Dank MausApp sind wir von Sendezeiten unabhängig und sie kann sich ihre Lieblingsfilme immer wieder ansehen. Die komplette Sendung der aktuellen Woche kann man sich auch ansehen und so war natürlich der „Maus-Türöffner-Tag“ am 3. Oktober, der immer wieder angekündigt wurde, auch bei uns Thema.

Ich sah also auf der Webseite nach, welche Türen sich in unserer Nähe öffnen würden … und stellte fest: Wir sind zu spät dran. Viele Angebote waren bereits ausgebucht oder aber für Saskia nicht geeignet. So richtig vermitteln konnte ich ihr das aber nicht, denn bei der Maus wurde doch immer wieder vom Türöffner-Tag gesprochen. „Nur noch 6 Tage …“ hieß es am letzten Sonntag im September. Wir beschlossen also, uns am 4. Oktober unseren ganz persönlichen Türöffner-Tag zu machen zum Thema:
„Wie wird eigentlich Schokolade gemacht?“

Wir erfuhren, wo Kakaobohnen angebaut werden und auf welchem Weg sie nach Deutschland gelangen und wie sie verarbeitet werden. Wir konnten die noch unverarbeiteten Bohnen ansehen und auch probieren …

Kakaobohnen

… wir konnten unsere eigene Tafel Schokolade kreieren …

Eigenkreation

… und mit nach Hause nehmen …

Eigenkreation 2

… und auch die dort in großen Maschinen hergestellte Schokolade in verschiedenen Phasen probieren: Als Pulver, als etwas sandige Masse und schließlich nach langem Rühren sehr cremig (und flüssig) und ziemlich lecker …

Verkostung - hell und dunkel

Es hat Spaß gemacht im Schokoladenmuseum Chocoversum. Saskia hätte auf die ganzen Erklärungen wohl verzichten können und fand das Selbermachen am besten. Ohne Führung kommt man allerdings nicht rein – wir hatten das Glück, dass eine Führung direkt nach unserer Ankunft begann – die Startzeiten stehen auf der Webseite.

Chocoversum

Ein Gedanke zu “Türöffner-Tag selbstgemacht

  1. Gut, dass ich schon gefrühstückt haben, sonst würde ich mich wohl auf die Suche nach Schokolade machen ….
    Robert war vor kurzem auch in einer Schokoladenfabrik. Er war sehr begeistert. Also wenn Ihr denn mal wieder in die Gegend hierher kommt, wissen wir wohin …. 🙂
    Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche
    liebe Grüsse
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s