Es tat sich was

Es ging mal wieder ein bisschen voran auf unserem Dach. Nachdem am Montag wieder mal ab Mittag Regen angekündigt war (der dann erst am Abend kam) und die Arbeiter sich deshalb nicht so richtig trauten, etwas Neues anzufangen und nur das benötigte Material aufs Dach brachten, ging es am gestrigen Dienstag richtig voran. Das Dach ist weitgehend fertig, lediglich die Abschlussschienen an den Rändern und am Schornstein müssen noch angefertigt und angebracht werden. Das Anfertigen dauert wohl 3-4 Tage – vor Mitte nächster Woche passiert also jetzt erstmal nichts.

Es ist noch einiges an Dämmmaterial übrig (sowohl das auf diesem Foto als auch ganz viel Holzfaserdämmung),

Restmaterial,

der Regenwassersammler ist an dieser Stelle nun auch überflüssig und muss noch abgebaut werden, Überflüssiger Abfluss

das Loch in der Verkleidung muss genau wie die Gerüsthaltelöcher sowie die Befestigungen von der bisherigen Dachrinne noch verschlossen werden. Mal schauen, wie lange dieser Kleinkram jetzt noch dauert. Außerdem wäre dann noch die „gefällte“ Laterne, der definierte Anschluss der Badlüftung an die Dampfbremsfolie und schließlich die Dämmung der Balkon- und Terrassenwände. Und dann … ja dann wäre diese Runde endlich überstanden (und ich mache drei Kreuze … und dann die Planung für den Treppenhaus- und Küchenumbau 😉 )

Gestern Abend wurde dann noch die grüne Schutzhaube vom neuen Dachfenster abgenommen … und nun haben wir völlig neue Ausblicke (und jeder, der von oben guckt, kann theoretisch durchs ganze Treppenhaus bis in den Keller sehen).

Neuer Ausblick

Ein Gedanke zu “Es tat sich was

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s