Zimmer mit Vollpension

Statt wie geplant zu einem Konzert fuhr ich heute Abend einem bunten Krankenwagen in den Nachbarort hinterher – der gelbe Hubschrauber hatte sich mit den zwei freundlichen Männern mit der Aufschrift „Luftrettung“ auf dem Rücken schon wieder davon gemacht. Den Rest des Abends verbrachte ich im Wesentlichen mit Warten: Erst eine relativ kurze Zeit im Wartebereich vor der Notaufnahme, später dann in einem Raum in der Notaufnahme, wo vor ziemlich genau 10 Jahren Saskias Augenbraue genäht wurde. Diesmal saß ich allerdings neben meiner Mutti, die mit allerei Sachen gedopt wurde, weil die Ärzte einen Blutdruck von über 200/100 und Schmerzen in der Brust nicht lustig fanden.

Es geht ihr gut, solange sie sitzt oder liegt, die kleinste Anstrengung ist allerdings mit ziemlichen (brennenden) Schmerzen verbunden. Mal sehen, was den Ärzten in den nächsten Tagen dazu einfällt, zunächst mal hat sie jetzt ein Zimmer mit Vollpension gewonnen.

3 Gedanken zu “Zimmer mit Vollpension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.