Auf zum papierlosen Büro!

Wenn ich meinen Schreibtisch so ansehe (oder besser gesagt: die Papierberge, unter denen er verborgen sein dürfte), ist es bis zum papierlosen Büro noch ein ziemlich weiter Weg. Aber einen wesentlichen Schritt habe ich heute gemacht: Ich habe unsere Steuererklärung ausschließlich online abgegeben und angekreuzt, dass ich auch keine Dokumente nachreichen möchte. Das war so toll, dass mir mein Steuerprogramm spontan gratulierte:

Steuer

Die Frage, ob mir das Programm gefallen habe, halte ich allerdings für etwas schrägen Humor. Liebe Firma Buhl, ich mache seit 20 Jahren meine Steuererklärung mit dieser Software – Spaß macht es trotzdem nicht, aber das liegt weniger an der Software als an der Sache an sich. (Und dem eben nicht papierlosen Büro.)

Ansonsten hatten wir heute einen Termin beim Anwalt, der unseren Dachdeckern etwas Dampf machen soll, damit sie den Mist über unserem Kopf in Ordnung bringen. Und im Nachgang zu diesem Termin habe ich viele, viele Seiten Verträge und Rechnungen durchgesehen und versendet … zum Glück ebenfalls zur elektronisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.