Ansprüche

„Die Antragsteller haben Anspruch auf ein funktionierendes Dach.“

Das war die wesentliche Aussage des Richters bei der Anhörung des Gutachters vergangene Woche. Nachdem wir gegen die Verschiebung des Termins heftig protestiert hatten, hatte das Gericht beim gegnerischen Anwalt nach dem Grund für den Verschiebungswunsch gefragt und zur Antwort erhalten, das andere Verfahren laufe seit 6 Jahren (sic!) und man wolle es endlich zum Abschluss bringen. Daraufhin wurde über Termin verschoben – von 11 auf 14 Uhr.

Wir hatten vorher mit unserem Anwalt besprochen, wie es ungefähr ablaufen würde – schließlich waren wir noch nie bei einem Gerichtstermin – und hatten außer „Meist dauert es 1-2 Stunden, manchmal auch deutlich länger, je nachdem wie viele Fragen gestellt werden und wie klar die Antworten sind.“ und „Meist ist das Beweisverfahren damit abgeschlossen.“ noch erfahren, dass wir theoretisch die Möglichkeit hätten, uns bei bzw. nach diesem Termin mit der Gegenseite außergerichtlich zu einigen.

Der Termin selbst lief recht gut, denke ich. Außer dem besten Ehemann von allen, mir und unserem Anwalt waren der Gutachter, der gegnerische Anwalt und der Dachdecker-Chef anwesend und natürlich der Richter (damit war der kleine Gerichtssaal dann auch gut gefüllt).

Wir hatten unsere Fragen ja vorher eingereicht und der Richter ging diese nun Stück für Stück durch. Zwischendurch Rückfragen von uns oder unserem Anwalt an den Gutachter, dann kam die Frage, ob der Richter das jetzt so und so richtig verstanden hätte und er griff zum Diktiergerät und fasste alles zusammen oder er diktierte erst und ließ es sich hinterher bestätigen. Im Zweifel spulte er ein Stück zurück und formulierte den Satz neu. Nächste Frage und so weiter.

Von der Gegenseite kam recht wenig. Der Dachdecker wirkte etwas unglücklich mit der Situation, der Anwalt kam lediglich mit dem Spruch, dass ja gar nicht bewiesen sei, wie das Wasser ins Dach käme. Hatte aber auch keine Idee, wie man das mit vertretbarem Aufwand eindeutig bewiesen könne und immerhin „sei ja Wasser im Dach, das da nicht hingehört“ stellte der Richter fest. Der Anwalt kam wieder mit der nicht eindeutig festgestellten Ursache. Darauf der Richter: „Wir müssen unterscheiden zwischen einem Mangel und einer Mangelursache. Die Ursache ist unklar, aber der Mangel ist unbestreitbar da und die Antragsteller haben einen Anspruch auf ein mangelfreies Dach.“

Danke, dass das mal jemand so klar sagt! Um 14:56 Uhr sprach der Richter seinen Schlusssatz ins Diktiergerät und die Anhörung war beendet.

Der Dachdecker und der Anwalt der Gegenseite verschwanden derart blitzartig, dass sich wohl keine außergerichtliche Einigung anbahnt. Nichtmal ein paar unverbindliche Floskeln unter Anwaltskollegen gab es. Kein „wir setzen uns zum Gespräch zusammen“ o.ä. Damit bleibt uns nun wohl wirklich nur der Klageweg, um unseren Anspruch auch durchzusetzen. Schade eigentlich, aber das ziehen wir nun auch noch durch.

Vorerst sind wir auf der Suche nach einem Architekten oder Bauingenieur, der die Planung und Bauleitung für die Sanierung übernimmt. Und ich habe keine Ahnung, wo wir jemanden finden, der sich mit Flachdächern gut auskennt und das machen würde.

Die gute Nachricht ist nämlich: Die Beweisaufnahme ist abgeschlossen! Der Gutachter muss nicht noch mal aufs Dach. Wir können also endlich mit der Reparatur beginnen. Halleluja!

6 Gedanken zu “Ansprüche

  1. Tily schreibt:

    „Das andere Verfahren dauert bereits 6 Jahre“… wie gut, dass Sie zuerst das selbständige Beweissicherungsverfahren gewählt haben. Ich drücke die Daumen, dass Sie für die Reparatur jemand Gutes finden und das Hauptsachverfahren nicht so lange dauert. Haben Sie eigentlich die Innung informiert? Vom Innungsmeister kann man sich auch einen Rat zu spezialisierten Dachdeckern erbitten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.