Brief von der Schule

Diese Woche erhielten wir einen Brief von der Schule, dass „das Küchenpersonal zum 1. Juli abgezogen“ werde. Ohne Küchenpersonal sei aber die Ausgabe des Mittagessens und der anschließende Abwasch nicht möglich und ohne Mittagessen kein Ganztagsbetrieb.

Man hoffe noch auf eine Einigung, ansonsten könne entweder der Ganztagsbetrieb oder der gesamte Schulbetrieb eingestellt werden. 😯

Ähmmm. Ja. Also. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Vielleicht: Habt ihr in der Schulverwaltung (oder wo auch immer der „Abzug des Küchenpersonals“ beschlossen wurde) den Schuss nicht gehört? 😕 Geht’s noch? Und was ist eigentlich mit der Schulpflicht?

7 Gedanken zu “Brief von der Schule

      • vielesommersprossen schreibt:

        Unerschriften sammeln, nicht nur von den Eltern der Schüler, sondern von Jedem, den Ihr erreichen könnt. Vielleciht sogar eine Petition starten. Und ja, öffenlich machen, Zeitung, Rundfunk. Vielleicht finden sich ein paar Eltern, die dies in die Hand nehmen können

  1. Das ist ja entsetzlich, wie kann es das geben?
    Da reicht Kopfschütteln nicht, da muss etwas passieren. Öffentlich machen …. hört sich schon mal nicht schlecht an.
    Eine kl.neue Firma gründen, die dann die Leute für den Mittagsbetrieb mit allem drum und dran zur Vefügung stellt …
    Hoffentlich wird das ganz schnell gut gemacht, damit es weitergehen wird!
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s