Vorm Haus und hinterm Haus

Auf der Nordseite des Hauses, wo die Sonne nur sehr früh morgens oder abends kurz vorm Untergehen hin kommt, sieht es aus wie in Finnland. Durch den Schnee mühen sich die Krokusse, aber Schnee ist hier noch reichlich vorhanden:

Krokusse im Schnee

Geht man ums Haus herum, entdeckt man neben dem Osterhasen noch paar paar Krokusse ohne Schnee

Krokus

und im Garten ist nur noch ca. ein Drittel des „Rasens“ vom Schnee bedeckt – auf dem Rest kann man schon ohne Schuhe laufen … (Ach ja – stimmt, darum geht es in dem letzten Bild eigentlich gar nicht. 😉 )

Aufrecht

12 Gedanken zu “Vorm Haus und hinterm Haus

  1. Klaudia schreibt:

    Angesichts der aktuellen Bilder wird nur ganz schummerig bei dem Gedanken, welche Entwicklung wir bei anhaltender Anfallsfreiheit hier wohl verfolgen dürfen… Ich wünsche Euch das so sehr!

  2. Scheiß auf die Krokusse ey, das letzte Foto ist DER HAMMER!!!!!!!

    Ach ja, ein gewisses Kind möchte deine Tochter mal besuchen kommen und ein gewisser Ehemann fragt, was ihr Saskia ins Müsli tut, dass sie so grandiose Fortschritte macht 🙂

    • Das Grün täuscht – ich musste das Bild etwas bearbeiten, weil es extrem überbelichtet war – nun ist da mehr Farbe drin als in Wirklichkeit. Das Gras ist eher grau, aber zumindest das Moos dazwischen ist grünlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s